Landschaftsfoto
Siebert & Schmitt (Logo)

positive konfliktberatung



Diese ist ein tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren, das Anfang der siebziger Jahre von Prof. Dr. med. Nossrat Peseschkian und Mitarbeitern/Innen entwickelt wurde. Positiv bedeutet dabei das Tatsächliche, das Gegebene, die Ganzheit einer Situation. Dabei sind Tatsächlich und Vorgegeben nicht nur Konflikte und Störungen, sondern auch Fähigkeiten und Ressourcen, die jedem Menschen inne wohnen. Die Beratung ist auf die Stärkung der Fähigkeiten zur Konfliktlösung und Selbsthilfe gerichtet (Hilfe zur Selbsthilfe).

Ziel ist die Förderung von Lebensglück und Lebenszufriedenheit. Diese basiert auf einem umfassenden Gesundheitsbegriff, der Gesundheit nicht als die Abwesenheit von Krankheiten, sondern vielmehr im angemessenen Umgang mit ihnen versteht. In diesem Sinne dienen angemessene Wege der Konfliktbewältigung dem persönlichem Wachstum.

Weitere Aspekte sind der transkulturelle Ansatz der Positiven Psychotherapie/Konfliktberatung und ein Beratungs- bzw. Arbeitskonzept, das den individuellen und spezifischen Bedürfnissen des zu Beratenden angepasst wird.



Diagramm: Die vier Qualitäten des Lebens

(nach Nossrat Peseschkian)
Siebert & Schmitt · www.siebert-schmitt.de · Stand 04/2016 · Gestaltung: www.er-de.com